+49 (0) 931 466 211 00 | sales@flexus.de

Wie funktioniert der mobile Wareneingang mit SAP? - FLEXUS AG

Wie funktioniert der mobile Wareneingang mit SAP?

Der Prozess des Wareneingangs nimmt bei Firmen einen sehr großen Zeitrahmen in Anspruch. Es müssen die Anlieferungen über verschiedene Stufen hinweg überprüft werden (z. B. richtiger Adressat, richtige Menge, richtiges Lieferdatum, ...) und dann im Nachgang zeitaufwändig im SAP System nachgebucht werden. Hierbei entsteht ein Zeitversatz von bis zu 2 Stunden, bevor der Wareneingang im System verbucht ist.

Übersicht-SAP-mobiler-Wareneingang

Bei der nachträglichen Erfassung der Wareneingänge entstehen auch teilweise Übertragungsfehler, die im Nachgang zeitaufwändig ausgebessert werden müssen. Wir bieten aus der MOBILFLEX.NET Baureihe unsere mobile Lösung für den Wareneingang. Der Mitarbeiter wird intuitiv durch den Wareneingangsprozess geleitet und scannt die entsprechenden Daten vom Barcode ein. Nach der Erfassung der erforderlichen Daten wird der Wareneingang sofort im SAP System verbucht. So können Ihre Mitarbeiter im Wareneingang innerhalb weniger Sekunden die angelieferten Waren verbuchen.


Anforderungen an den Wareneingang

Bei der Wareneingangsbearbeitung steht die zeitnahe und korrekte Verbuchung der Anlieferungen von Lieferanten oder Spediteuren im Fokus. Aufgrund der veränderten Prozessschritte und des immer größer werdenden Zeitdrucks müssen die Wareneingangsbuchungen direkt am Ort des Geschehens mit den Bestellungen abgeglichen und gleich verbucht werden.

Die nachfolgenden Abteilungen wie z. B. Produktion warten teilweise dringend auf die Freigabe des angelieferten Materials zur Weiterverarbeitung erhalten aber aufgrund der nachträglichen Verbuchung erst mit Zeitversatz die Materialien zur Verfügung.


Klassische Abwicklung des Wareneingangs

Die Ware wird mit den Papieren verglichen und im SAP-System erfasst. In der Regel werden die Papiere zu einer Arbeitsstation gebracht um dort die Buchungen vorzunehmen. Erst dann werden Wareneingangspapiere erzeugt. Viele Daten, wie z. B. Chargen oder Serialnummern müssen manuell erfasst werden. Prüfungen bezüglich Menge und Qualität müssen eingeleitet werden.Bei allen Prozess-Schritten werden die Daten per Hand erfasst und erst nachträglich ins SAP-System übertragen.


Prozessschritte mit mobilen Lösungen für den Wareneingang

Wir bieten Ihnen die optimalen Transaktionen für den Wareneingang. Ihr Mitarbeiter scannt den Barcode der Ware / Lieferung. Die erforderlichen Daten wie z. B. Charge, Serialnummer oder Prüfverfahren werden abgefragt und der Wareneingang erfolgt je nach Voraussetzung Ihrer Anforderungen innerhalb des SAP MM-IM (Materialwirtschaft) oder / und im SAP LE-WM (Warehouse-Management).

Mit mobilen Datenerfassungs-Geräten wird die Ware schon auf der Rampe oder dem LKW erfasst und im SAP verbucht. So werden Staus im Wareneingang vermieden. Warenzugänge werden schneller verbucht und sind zeitnah in der Verfügbarkeitsprüfung enthalten.


Vorteile durch die mobile Verbuchung des Wareneingangs in SAP

  • Erhebliche Beschleunigung des Wareneingans in SAP
  • Zeitnahe Verbuchung des Wareneingangs in SAP
  • Direkter Abgleich mit Bestellungen ermöglich sofortiges reagieren auf Abweichungen
  • Keine zeitaufwändigen und nachträglichen Buchungen im SAP
  • Übersichtliche Dialoge im Vergleich zu der SAP Standard Transaktion MIGO

Einsatzgebiete für den mobilen Wareneingang

  • Schnelle Erfassung des Wareneingangs
  • Sofortige mobile Verbuchung und Rückmeldung zum vorliegenden Wareneingang

Weitere Informationen


KONTAKT     

 
 Icon Kontakt Allgemein

Kontaktieren Sie uns. Wir stellen
Ihnen unsere Lösung gerne vor. 

info@flexus.net 
Kontaktformular 
Tel.: +49 (0) 931 466 211 00  

NEWSLETTER

 
 Icon Newsletter

Bleiben Sie immer top informiert.
In unserem Newsletter berichten
wir über Innovationen & Events.

Jetzt anmelden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.