5 Schritte zur volldynamischen Routenzugsteuerung mit SAP


Volldynamische Routenzugsteuerung für SAP

In 5 Schritten einfach erklärt


Routenzüge werden größtenteils auf Basis durchschnittlicher Transportbedarfe eingesetzt und so feste Routen und Abfahrtszeitpunkte festgelegt. Jedoch unterliegen interne Prozesse, vor allem Im Bereich der Produktion und der Lagerverwaltung hohen und kurzfristigen Schwankungen.
 
Diesen können Sie mit der volldynamischen Routenzugsteuerung für SAP entgegenwirken, da Fahraufträge unter Berücksichtigung der aktuellen Situation im Werk erzeugt werden. Zudem werden diese in Echtzeit überprüft und im Bedarfsfall angepasst.
 
Ihre Abfahrtszeiten und Routen werden somit komplett dynamisch gesteuert. Einer schwankenden Auftragslast kann so mit Ein- oder Ausplanungen entgegengewirkt werden.

Reduzierte
Fahrstrecken

Minimierte
Leerfahrten

 

 

Einsparung
von Ressourcen

Erhöhung
Liefertreue

Routenzugsteuerung jetzt noch einfacher!

Durch die Integration des neuen MARK Displays von ProGlove können Sie Ihre Prozesse rund um die Routenzugsteuerung zusätzlich optimieren. „Hands-free“ Scanprozesse beschleunigen und erleichtern den Ent- und Beladeprozess des Routenzuges enorm.

1. Werkslayout und Lagerstruktur berücksichtigen

Routenzugsteuerung Werkslayout

Mit dem Flexus Route Optimizer werden auf Basis Ihres CAD-Werkslayouts Fahrwege und Richtungen definiert. Zudem können Sie Aufnahme- und Abgabepunkte bestimmen. Fixe Routen müssen sie dagegen nicht festlegen. Die Verknüpfung zu Ihrem SAP System wird an den einzelnen Knoten hinterlegt.

2. Erstellung der Fahraufträge & Optimierung der Fahrten per Heuristik

Der Fahrauftragspool für ihre Routenzüge wird automatisiert direkt aus SAP gefüllt (Auslöser direkt aus Ihrem SAP MM, WM, EWM, PP System, aus externen MFS Systemen oder manueller Anlage).

Die integrierte Heuristik optimiert Ihre Routenzüge ganzheitlich. Dabei werden unter Berücksichtigung Ihrer Ressourcen, Ihrer Werksdaten und Ihrer Fahrauftragsdaten, Ihre Touren optimiert.

Routenzugsteuerung Heuristik

3. Visualisierung des Live-Betriebes im Dashboard

Routenzugsteuerung Dashboard
Ihre volldynamischen Touren und Startzeiten sind live im Cockpit zu sehen und können im Bedarfsfall manuell bearbeitet werden. Sie können sich bei Bedarf einzelne Touren hinsichtlich der unterschiedlichen Aktionen (Anhängen, Beladen, Fahrten, Entladen, …) anzeigen lassen. 
 
Eine zusätzliche Tour-Animation visualisiert die jeweiligen Routen für die bessere Nachverfolgbarkeit.
 

4. Live-Einsatz auf Routenzügen mit mobilen Apps oder mit teil-/vollautomatisierten Routenzügen

Auf den mobile SAP Fiori Apps werden Ihrem Fahrer die nachfolgenden Aktionen angezeigt. Die jeweils nächsten Aktionen und Ziele werden intuitiv visualisiert und Aufnahmen/Abgaben von Material direkt über die App bestätigt. (Kombination mit MAR Display von ProGlove)

Routenzugsteuerung ProGlove

5. Permanente Verbesserung durch integrierte KPIs

Routenzugsteuerung KPI

Unterschiedliche Kennzahlen ermöglichen es Ihnen mögliche Herausforderungen direkt zu identifizieren und Verbesserungen einzupflegen. Sie können so Fragen zur Liefertreue, Auslastung, Anzahl der gefahrenen Touren, gemeldeten Störungen mit der Routenzugsteuerung für SAP nun direkt beantworten.

KONTAKT

Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen?
Kontaktieren Sie uns, unsere Experten beraten Sie gerne.
Autor - Tobias Heubeck
Autor - Tobias HeubeckHead of Sales and Marketing

Newsletter

Melden Sie sich heute noch für unseren Newsletter an und informieren sich über aktuelle Trends und Technologien in der SAP

Newsletter Anmeldung

Folgen Sie uns auf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.