Routenzüge dynamisch
mit SAP steuern

Materialversorgung mit Routenzügen dynamisch, automatisiert
und optimiert planen und durchführen





Effiziente Steuerung von Routenzügen mit SAP

Die Flexus Routenzugsteuerung ist direkt in SAP® integriert und optimiert die Steuerung und Koordination Ihrer Routenzüge in der Materialver- und entsorgung. 

Die Optimierungs- und Steuerungsalgorithmen verkürzen die Transportwege bei der Materialversorgung, indem sie vorausschauend die sinnvollsten Wegstrecken berechnen. Bei der Planung der Abfahrts- und Zeitstrecken kommen Daten, die auf der Vergangenheit basieren und die tatsächliche Entfernung zwischen den Zielorten zum Einsatz.

Die Routenzugsteuerung kann als eigenständiges Modul eingesetzt oder als sinnvolle Ergänzung für das FLX-TLS Transport-/ Staplerleitsystem für SAP genutzt werden. Nutzen Sie das FLX-TLS zur Effizienten Steuerung von Routenzügen in SAP.
 

Funktionsweise der Routenzugsteuerung mit dem FLX-TLS

Routenzug Fahrauftrag

Das Routenzugkonzept basiert zumeist auf einer flexiblen Anzahl von Anhängern bei den Fahrten. Neben der optimierten Steuerung berücksichtigt das „FLX-TLS“ zusätzlich eine Anhängerverwaltung.
So lassen sich der aktuelle Standort, der Beladungszustand sowie der jeweilige Inhalt des Anhängers mit dem Transportleitsystem verwalten. Dieses bildet die Beladung der Routenzuganhänger mit Behältern ab, reserviert die Anhängertypen mit verschiedenen Ladekapazitäten und teilt diese der jeweiligen Route zu. 

Dabei berücksichtigt die Software die unterschiedlichen Beladungs- und Entladungsvorgänge auf der Route im entsprechenden Zeitverlauf. 

Die Auftragsermittlung erfolgt unter Berücksichtigung von Arbeitszeitmodell, Pausen, Planzeiten uvm. direkt in SAP. Durch die Routenzugsteuerung ist es den Kunden möglich fixe, dynamische und permanente Touren für die Routenzüge einzuplanen.

Die eingeplanten Aufträge werden in einem übersichtlichen Cockpit visualisiert und können hier bezüglich Reihenfolge und Zuweisung bearbeitet werden. Die Fahraufträge werden dem Routenzugfahrer so zugewiesen, dass alle Aufträge zeitgerecht bearbeitet werden.

Varianten zur Steuerung ihrer Routenzüge

Routen und Touren Planung

Die Integration Ihrer Routenzüge ist mit dem Transport-/ Staplerleitsystem der Flexus AG direkt in SAP möglich. Wir unterschieden dabei, je nach Grad der automatisierung und Dynamik, drei verschiedene Arten der Tourenplanung:

  • Fixe Tourenplanung
  • Semi-dynamische Tourenpalnung
  • Volldynamische Tourenplanung

Hier direkt Informationen anfordern

Anhängerverwaltung

Verwalten Sie Ihre Anhänger mit dem FLX-TLS. Sowohl feste als auch mobile bzw. flexible Anhänger können direkt in SAP abgebildet werden.

Das FLX-TLS der Flexus AG kann dabei sowohl B/C-Frames als auch picking coaches integrieren.

Hier direkt Informationen anfordern

Prozessübergreifende Strukturen

Das Transport-/ Staplerleitsystem unterstützt sowohl eine sortierte als auch unsortierte Ladestrategie der Anhänger Ihrer Routenzüge. 

Auch die Be-und Entladeprozesse des Routenzuges konnen mit dem Flexus Leitsystem abgebildet und direkt in SAP integriert werden.

Hier direkt Informationen anfordern


Interesse geweckt?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!


Unsere Spezialisten beantworten Ihre Fragen.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch.

Vorteile der Routenzugsteuerung in SAP

  • Planung einer optimalen Auslastung und Taktung der Routenzüge
  • Reduzierung der Leerfahrten
  • Durchgängige Gewährleistung der Produktionsver- und entsorgung
  • Verschiedene Routenzugmodelle (dynamisch, statisch, ...) in einem Werk möglich
  • Transport von verschiedenen Ladungsträgern über eine Lösung
  • Komplexe Kapazitätsplanung möglich
  • Integration des PP Schichtmodels möglich
  • Direkte Integration in SAP®

Routenzugsteuerung bei der Daimler AG

Industrie 4.0

Das Transport-/ Staplerleitsystem bei der EvoBus GmbH, dem größten Tochterunternehmen der Daimler AG, ermöglicht nicht nur die einfache und transparente Steuerung der Staplerflotte – es berücksichtigt zudem alle vorhandenen Ressourcen, die für den Materialfluss im Unternehmen notwendig sind.

Zu den Funktionen zählen die Optimierung der Gabelstapler, Mitarbeiter mit mobilen Endgeräten, der werksinternen LKW-Verkehr sowie die Routenzüge.

Referenzen der Flexus AG

  • Daimler AG

  • Brose

  • Mann+Hummel

  • ZF Friedrichshafen AG

  • Heraeus

  • Getriebebau NORD

  • Kautex

  • KSB

  • Stabilus

  • Ansmann

  • FFG

  • sms group

  • Jopp

  • Wirthwein

  • Swiss Krono

KONTAKT

Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen?
Kontaktieren Sie uns, unsere Experten beraten Sie gerne.